Schule

Unsere Schule stellt sich vor

 

Die katholische Grundschule Sierhausen (Damme) liegt ca. 3km südwestlich des Stadtzentrums der Stadt Damme (Landkreis Vechta).
Das Schulgebäude befindet sich unmittelbar an der Kreuzung Rottinghauser Straße – Neuenwalder Straße - In der Jeest.

Der Schulbezirk umfasst die umliegenden Bauernschaften Rottinghausen, Sierhausen, Hinnenkamp, Greven, Ossenbeck und Neuenwalde sowie die geschlossenen Ortsteile Damme-West und Clemens-August-Dorf. Für die Ortsteile Südfelde und Reselage besteht eine Wahlmöglichkeit zum Besuch der Grundschule Sierhausen oder der Grundschule Damme.

Rund 163 Schülerinnen und Schüler besuchen die zweizügige Schule. Sie werden von ca. 15 Lehrkräften unterrichtet.

Die Schule gliedert sich in das Schulgebäude, das ebenerdig einen großen Schulhof umschließt, einen separat gelegenen Werkraum sowie eine Sporthalle. Das sonstige Schulgelände bietet einen Spielplatz mit zahlreichen Spielgeräten, große Rasenflächen und das Schulgartenareal.

 

Das Kollegium

Das Kollegium

Die Klassen

Die Klassen

Offene Ganztagssschule

Mit Beginn des Schuljahres 2015/16 wird die Grundschule Sierhausen als „Offene Ganztagsschule“ geführt. 

Folgende Gestaltungselemente beinhaltet das Ganztagskonzept:

  • ŸEs wird an vier Wochentagen (montags- donnerstags) ein durchgehend strukturiertes Angebot (Mittagessen / Ruhe- und Spielzeit / Lern- und Übungszeit / Kreativzeit) bis 15.15 Uhr angeboten.

 

  • ŸAlle Angebote der offenen Ganztagsschule sind kostenfrei (ggf. müssen anfallende Materialkosten von den Erziehungsberechtigten übernommen werden).

 

  • ŸAnmeldungen sind sowohl für einzelne Tage als auch für die gesamte Woche möglich.

 

  • ŸDie Anmeldung an den ganztagsspezifischen Angeboten verpflichtet zur regelmäßigen Teilnahme. Eine Anmeldung erfolgt für wenigstens ein halbes Schuljahr.

 

  • Die Nachmittagsbetreuung wird mit Lehrkräften (in der Lern- und Übungszeit) und Mitarbeiter/innen des Kooperationspartners APG e.V. gestaltet.

 

 

 

  • Es wird ein warmes, kostenpflichtiges Mittagessen für 3 € angeboten.

 

  • Auf besondere Ernährungsweisen und religiöse Vorgaben wird Rücksicht genommen. Die Schulverpflegung erfolgt durch die Fachkliniken St. Marien- St. Vitus GmbH.

 

  • Die Teilnahme am Mittagessen ist freiwillig, wird aber dringend empfohlen. 

 

  • Alle Ganztagsangebote finden in der Grundschule, der Turnhalle und auf dem Schulgelände statt.

 

  • Die Kinder werden in möglichst konstanten Gruppen mit personeller Kontinuität betreut.

 

  • Ein kostenloser Bustransport ist für alle Fahrschüler/innen geregelt und durch den Schulträger sichergestellt.

Betreuung

Der Schulvormittag der Grundschule Sierhausen wird für die Jahrgangsstufen 1 und 2 durch folgendes Betreuungsangebot ergänzt und bereichert:

Die Betreuung findet in der Zeit von 11.45 – 12.45 Uhr statt. Für die Schülerinnen und Schüler sind insgesamt 3 Betreuungsgruppen klassen- und jahrgangsübergreifend eingerichtet.

Die Gruppen werden von pädagogischen Mitarbeiter/innen geführt.

Anmeldung

Für mehr Infos mit Maus über Box fahren.

Anmeldung

Erziehungsberechtigte melden ihr Kind zu Beginn eines Schulhalbjahres verbindlich für das Betreuungsangebot an.

Die Anmeldung verlängert sich stillschweigend um ein weiteres Schulhalbjahr, wenn das Kind nicht vorher abgemeldet wird.


Pädagogische Mitarbeiterinnen

Pädagogische Mitarbeiterinnen

R. Dauns · M. König · A. Diekhöfer (von links nach rechts)

Programm

Für mehr Infos mit Maus über Box fahren.

Programm

Die pädagogischen Mitarbeiter/innen leisten ihre Betreuungsarbeit in eigener pädagogischer Verantwortung. In der Betreuungszeit werden keine Hausaufgaben fertiggestellt. Die Zeit dient der Aufarbeitung bzw. Einübung sozialer und manueller Fähigkeiten, dem Abbau von Spannungen und Aggressionen, dem Ausruhen und freien Spiel.

Schulvorstand

Mit der Einführung der eigenverantwortlichen Schule zum 1. August 2007 ist der Schulvorstand ein zentrales Organ der Schule. In ihm arbeiten die Schulleiterin mit den gewählten Vertreterinnen und Vertretern der Erziehungsberechtigten und der Lehrkräfte verantwortlich zusammen.

Ziel ist es, die Arbeit der Schule mit Blick auf eine Qualitätsentwicklung verantwortlich zu gestalten.
Der Schulvorstand tagt je nach Bedarf mindestens viermal im Jahr.

 

Elternvertretung

Fr. Rosi Dähne
Heideweg 13 . 49401 Damme Tel. 0 54 91 / 97 69 39
Hr. Oliver Rahner

Hainbuchenweg 6 . 49401 Damme
Tel. 0 54 91 / 66 800 11

Fr. Natascha Labudda

Heideweg 12 . 49401 Damme
Tel. 0 54 91 / 81 666 12 

Fr. Christina Appeldorn

Neuenwalder Str. 6a . 49401 Damme
Tel.: 0 54 91 / 67 12 66

Lehrervertretung

Fr. Annette Rusche (Vorsitzende)

Bergstraße 16 . 49401 Damme
Tel. 0 54 91 / 14 65

Hr. Klaus Potthoff

Lembrucher Straße 24 . 49401 Damme
Tel. 0 54 91 / 97 70 79

Fr. Klaudia Müller

Hunteburger Str. 2 . 49401 Damme
Tel.: 0 54 91 / 57 36 4

Fr. Christina Scherpenberg

Rehmstr. 58 . 49080 Osnabrück
Tel. 01 51 - 25 36 33 60 

Unsere Geschichte




1787



Erste urkundliche Erwähnung einer Schule in Sierhausen.




1988-1990



Erster großer Erweiterungs-
bau (6 Klassenräume,
1 Gruppenraum,
Verwaltungstrakt,
Pausenhalle,
1 Lehrmittelraum)



2004
2005



Neugestaltung des Schulhofes




2009



Fortsetzung der Beteiligung am Projekt „Sinus-Grundschule“




2012



Dritte Auszeichnung als „Agenda 21-Schule – Umweltschule in Europa“




2014



Vierte Auszeichnung als „Agenda 21-Schule – Umweltschule in Europa“




2016



Dritte Landesauszeichnung "Sportfreundliche Schule"




1900-1901



Bau eines Schulgebäudes als Vorläufer der heutigen Schule .




2000



Einführung der „Verlässlichen Grundschule“



2006
2007



Beteiligung als Kooperationsschule am Projekt „Transfer-21 Niedersachsen“ – Umweltschule in Europa




2010



– Landesauszeichnung „Sportfreundliche Schule“
– Zweite Auszeichnung als „Agenda 21-Schule-Umweltschule in Europa“




2012



Auszeichnung „MINT“ – freundliche Schule




2015



Zweite Auszeichnung „MINT“ – freundliche Schule




2016



Fünfte Auszeichnung als "Agenda 21-Schule - Umweltschule in Europa"



1953,
1962,
1978


Um- und Erweiterungsbauten




2002



Gründung des Fördervereins der katholischen Grundschule Sierhausen e.V.



2007
2008



– Einführung der „Eigenverantwortlichen Schule“
– Beteiligung am Projekt „Sinus-Transfer“



2003
2004



Zweiter großer Erweiterungsbau
(5 Klassenräume,
2 Gruppenräume,
1 Mehrzweckraum, Toiletten,
1 Lehrmittelraum)




2013



Zweite Landesauszeichnung "Sportfreundliche Schule"




2015



Bau und Einweihung der Schulmensa




1986



Einweihung der Turnhalle



2003
2004



Zweiter großer Erweiterungsbau
(5 Klassenräume,
2 Gruppenräume,
1 Mehrzweckraum, Toiletten,
1 Lehrmittelraum)




2008



Erste Auszeichnung als „Agenda 21-Schule-Umweltschule in Europa“



ab 2011/
2012



Beteiligung am Regionalen Integrationskonzept




2014



Aufnahme in Klimaschutzschulenatlas des Bundesumweltministeriums




2015



Einführung der Offenen Ganztagsschule