Leseförderung

Förderung der Lesekompetenz

Ein Schwerpunkt der Arbeit an der Grundschule Sierhausen liegt in der Förderung der Lesekompetenz unserer Schülerinnen und Schüler. Wir wollen die Leselust wecken, das Leseinteresse anregen und die Lesefertigkeiten und Leseerfahrungen fördern.

Dieses Ziele möchten wir unter anderem erreichen durch

  • das tägliche Lesen eines Textes im Unterricht.
  • das Lesen einer Ganzschrift im 1./2. Schuljahr sowie jeweils im 3. und 4.Schuljahr.
  • die Durchführung von Lesefesten und Lese-Wettbewerben („Lesekönig“) im 1./2. Schuljahr.
  • die Durchführung von Leseabenden oder Lesenächten im 3./4. Schuljahr.
  • die Weiterführung von Bücherecken in jeder Klasse.
  • das kostenlose Leihangebot an Kinderbüchern aus unserer Schülerbücherei mit über 700 Büchern.
  • die Organisation von Buchausstellungen in der Pausenhalle in Zusammenarbeit mit der Öffentlichen Bücherei (regelmäßig am Elternsprechtag im November).
  • die gezielte Förderung leseschwacher Schülerinnen und Schüler im Rahmen der täglichen Förderzeit.
  • den Einsatz von sog. "Lesemüttern" zur Schulung der Lesefertigkeiten.
  • die regelmäßige Nutzung des Internetprogramms ANTOLIN (siehe auch Beschreibung weiter unten) zur Förderung des Lesens.
  • den Einsatz von Ehrenamtlichen als sog. "Lesepaten", die intensive Hilfestellung sowohl im Lesen als auch im Textverständnis geben.

Jährliche Leseförderungsmaßnahmen

Lesekoffer

Aktion „Lesekoffer“ findet in Zusammenarbeit mit einer örtlichen Buchhandlung statt.

Der Lesekoffer wird jeder Schulklasse für 4 Wochen überlassen.

Welttag des Buches

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten kostenlos ein Exemplar des Welttagbuches „ Ich schenk dir einen Geschichte“ über einen örtliche Buchhandlung.

Lesepass

Die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen erhalten jeweils eine Woche lang die OLDENBURGISCHEN VOLKSZEITUNG, einen eigenen Lesepass und ein Lesediplom.

Vorlesetag

Teilnahme am bundesweiten Vorlesetag mit unterschiedlichen Aktionen, z. B. ein Prominenter liest vor, Großeltern oder Pensionäre lesen vor, Autorenlesungen usw.

Leseförderprogramm Antolin

AntolinANTOLIN ist ein Internetprogramm zur Förderung des Lesens, das die Grundschule Sierhausen seit September 2007 mittels einer Schullizenz allen Schülerinnen und Schülern zur Verfügung stellt.

 

Zur Zeit sind mehrere Tausend Kinder- und Jugendbücher im Programm erfasst und mit Fragen zum Text aufbereitet. Jedes Schulkind, das ein (Antolin-)Buch gelesen und verstanden hat, kann sein Wissen überprüfen. Mit einem Passwort kann es - egal ob in der Schule oder von zu Hause - auf ein individuelles Internet-Konto zugreifen und 15 Fragen beantworten. Für jede richtige Antwort werden Pluspunkte gezählt, falsche Antworten ergeben Minuspunkte.

 

Die Internetadresse dieses Leseförderprogramms lautet: www.antolin.de.


Die jeweiligen Lehrkräfte können sich im Internetprogramm genau über die Lese-Aktivität ihrer Schülerinnen und Schüler informieren. Die Erfahrung zeigt: Lesemotivation und Lesehäufigkeit nehmen zu.

 

Die Antolin-Bücher in der Schülerbücherei der Grundschule Sierhausen sind alle mit einem besonderen Aufkleber gekennzeichnet!